Häufig gestellte Fragen

Kann ich eine Probestunde vereinbaren, um zu sehen, ob das Schwimmtraining das Richtige für mich ist?

Created with Sketch.

Ja, selbstverständlich! Eine Probestunde ermöglicht es dir, das Training zu erleben und herauszufinden, ob es deinen Erwartungen entspricht.

Da ich das Schwimmbad, in dem wir die Probestunde machen, miete und dafür Mietkosten bei mir anfallen, kann ich die Stunde nicht kostenfrei anbieten.

Du kannst die Probestunde hier auf der Website über das Online-Buchungstool vereinbaren. Die Probestunde dauert in der Regel 30 Minuten – das ist ein optimales Zeitfenster, um sich kennenzulernen. 

Was unterscheidet die Shaw Methode von anderen Schwimmtechniken? 

Created with Sketch.

Die Shaw Methode basiert auf den Grundsätzen der Alexander-Technik, wobei der Fokus auf der Körperausrichtung liegt, insbesondere auf der Verbindung von Kopf, Nacken und Rücken. Diese einzigartige Herangehensweise ermöglicht es, alle 4 Schwimmstile gelenkschonend zu erlernen und Schwimmen ohne körperliche Anstrengung zu erleben.

Wie entfaltet sich die Freude am Element Wasser durch die Shaw Methode? 
Die Shaw Methode betont die Verbindung mit dem Wasser. Indem die Grundprinzipien der Alexander-Technik auf das Schwimmen angewendet werden, können Schwimmer*innen eine harmonischere Beziehung zum Wasser entwickeln. Das Schwimmen MIT dem Wasser, anstatt gegen es, eröffnet eine neue Dimension der Freude und Leichtigkeit im Element Wasser.

Wie genau geht das mit dem Unterricht?

Created with Sketch.

1. Dauer und Inhalte
Für jeden Schwimmstil habe ich ein eigenständiges Unterrichtskonzept, auf dessen Basis du in 4 bis 8 Stunden die verschiedenen Schwimmstile lernen kannst. Da jeder Körper anders ist, brauchen manche Schüler*innen weniger Stunden, andere dafür mehr. Ich biete Pakete an, die auf Basis der durschnittlichen Lern-Geschwindigkeit basieren.

Zwischen den Stunden solltest du idealerweise mindestens einmal in einem Pool üben. Ausserdem ist es sehr unterstützend, wenn du Trockenübungen machst. Das kann auch im Wohnzimmer sein. Dafür erhältst du bei Buchung eines Pakets auch begleitendes Online-Material, das dich beim Üben unterstützt.

2. Ort, Preise und Zeiten
Ich unterrichte nur offiziell in Bädern. Das machen einige meiner Kolleg*innen anders und deswegen weise ich darauf explizit hin. Natürlich hat das auch Einfluss auf meine Preise, denn die beinhalten die Miete. Da die Mieten, die ich zahle, sehr unterschiedlich sind, muss ich auch meine Preise an die Mieten abhängig von den Locations anpassen. Ich biete 1:1, 1:2 und Workshops an.

Zur Zeit habe ich drei mögliche Locations: Lehrschwimmbecken zentral in Hamburg, Freibad in Eidelstedt (im Sommer), Aspria Uhlenhorst (auch für Nicht-Mitglieder). Die buchbaren Zeit-Slots sind sehr unterschiedlich. Du kannst über das Online-Buchungstool einen Termin buchen. Falls du keinen passenden Termin findest, sprich mich einfach an und wir finden eine Lösung.

3. Probe-Sessions
Ich empfehle vor Buchung eines Pakets eine kurze Session zum Kennenlernen. Nutze dazu das Online-Buchungstool hier auf der Website.

Was sind die 4 Prinzipien der Shaw Methode?

Created with Sketch.

Die Shaw Methode basiert auf den folgenden 4 Prinzipien:

1. Der Kopf leitet die Bewegung

2. Entspannung und Krafteinsatz wechseln sich ab
3. Die Atmung ist stetig – und entspannt
4. Schwimmen mit Leichtigkeit + MIT dem Wasser

Was steckt dahinter?
Prinzip 1: Der Kopf leitet die Bewegung
Wir schauen uns bei der Shaw Methode immer die gesamte Körper-Ausrichtung im Wasser an. Der Kopf beeinflusst die Bewegung des kompletten Körpers. Die Beziehung zwischen Kopf, Hals und Rücken steht im Fokus – genau wie bei der Alexander-Technik. Der Kopf führt, der Körper folgt. Im Training lernen Schlüler*innen den Kopf ans Wasser abzugeben – vielleicht sogar in doppelter Hinsicht.

Prinzip 2: Entspannung und Krafteinsatz wechseln sich ab
Daurch diesen Wechsel kann jede*r mit Leichtigkeit schwimmen. Es kommt zu einem Rhytmus von easy, easy, easy, WORK – enjoy, enjoy, enjoy :-) Wir lassen los. Wir nutzen das Element Wasser. Durch den effizienten Einsatz von Kraft, schwimmen wir mit der Shaw Methode ohne grosse Anstrengung.

Prinzip 3: Die Atmung ist stetig – und entspannt
Wir fokussieren uns auf die Ausatmung. Das Einatmen geschieht wie von selbst. Beim Kraulschwimmen öffnen wir uns durch eine Rotation des gesamten Körpers und geben dem Atem so viel Raum.

Prinzip 4: Schwimmen mit Leichtigkeit + MIT dem Wasser
Kurz gesagt: hab Spaß! Genieße die Zeit im Wasser! Schwimm MIT dem Wasser! Entdecke, wie das Wasser dich trägt und dir ein Stück der "Schwimmarbeit" abnimmt. Diese Entdeckung war für mich eine der faszinierendsten und hier zeigt sich ganz klar, dass die Alexander-Technik der Shaw Methode zugrunde liegt. Denn auch bei der Alexander-Technik steht das Entdecken von dem, was uns trägt, im Fokus. 

Was ist die Alexander-Technik?

Created with Sketch.

Die Alexander-Technik ist eine bewährte Methode zur Verbesserung der Körperhaltung und Bewegungskoordination. Benannt nach dem australischen Schauspieler und Sprecher F.M. Alexander, zielt diese Technik darauf ab, ineffiziente Bewegungsmuster zu erkennen und zu korrigieren. Durch bewusste Selbstwahrnehmung und sanfte Anleitung lernen Menschen, ihre Haltung zu optimieren und unnötige Spannungen abzubauen. Die Alexander-Technik kann helfen, Rückenschmerzen, Verspannungen und Stress zu reduzieren, die Qualität der Bewegungen zu verbessern und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Sie wird von Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen Bedürfnissen genutzt, um ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu optimieren und ein harmonisches Zusammenspiel von Körper und Geist zu erreichen.

Für weitere Informationen und Alexander-Technik in der Anwendung empfehle ich die Alexander-Technik-Schule Hamburg: https://www.alexandertechnik-hamburg.de/

Wie unterstützt die Shaw Methode Triathleten?

Created with Sketch.

Die Shaw Methode legt den Fokus auf gelenkschonende Techniken und die Verbindung von Kopf, Nacken und Rücken. Dadurch wird nicht nur die Ausdauer beim Langstrecken-Schwimmen verbessert, sondern auch Triathleten mit Nacken- und Rückenproblemen finden in dieser Methode eine unterstützende Lösung. Durch die richtige Körperausrichtung können Beschwerden gelindert werden, während gleichzeitig die Effizienz im Wasser für das Langstrecken-Schwimmen optimiert wird. Die Shaw Methode fokussiert sich zwar nicht auf schnelles Schwimmen, aber sie kann aus den oben genannten Gründen dennoch für Triathleten von Vorteil sein.

Wie unterstützt das Schwimmtraining dabei, Unsicherheit im Wasser zu überwinden?

Created with Sketch.

Durch gezieltes Coaching und individuelle Aufmerksamkeit wirst du schrittweise dabei unterstützt, Unsicherheiten und Ängste im Wasser zu überwinden. Der Fokus liegt darauf, ein entspanntes Verhältnis zum Wasser aufzubauen und die Freude am Schwimmen zu entdecken. 
Mit der Shaw Methode schwimmen wir MIT dem Wasser – das macht einen grossen Unterschied :-) 

Welche Vorteile bietet individuelles Schwimmtraining im Vergleich zu Gruppenkursen?

Created with Sketch.

Individuelles Training ermöglicht eine maßgeschneiderte Betreuung, die auf deine spezifischen Bedürfnisse eingeht. So können wir uns vollständig auf deine Technik, Fortschritte und Herausforderungen konzentrieren.

Benötige ich spezielle Schwimmausrüstung für deinen Kurs? 

Created with Sketch.

Du brauchst eine Schwimmausrüstung bestehend Badeanzug/Badehose, Schwimmbrille und Badekappe. Weiteres Equipment wird nicht benötigt. Wir konzentrieren uns auf die Vermittlung der richtigen Technik und das Wohlbefinden im Wasser ohne Hilfsmittel. Hilfsmittel verfälschen die Körperposition und sind aus Sicht der Shaw Methode zu vermeiden. Nur in Ausnahmefällen werden sie eingesetzt, um z.B. Schlüler*innen mit bestimmten Herausforderungen zu unterstützen. Das können sowohl körperliche Einschränkungen aufgrund von Verletzungen als auch Ängste sein.

Do you also offer lessons in English? 

Created with Sketch.

Yes, of course I do. I teach in German or English – depending on your abilities. For more information in English, check this page on my website 

Welche Rolle spielen Trockenübungen in der Shaw Methode?

Created with Sketch.

Trockenübungen fürs Schwimmen sind für die meisten Schüler:innen erstmal seltsam und eine etwas unbequeme Unterrichtsform – besonders bei Trainings in der Öffentlichkeit. Ich selber erinner meine ersten Stunden in der Shaw Method in Griechenland am vollen Badestrand.

Meine eigene Erfahrung hat mich aber überzeugt – und Steven bestätigt das nach jahrelanger Erfahrung im Trainieren immer wieder: die Trockenübungen helfen dem Körper, die Bewegungsabläufe zu lernen und abzuspeichern. Im Wasser kann der Körper dann darauf zurückgreifen.

Ich ermutige meine Schüler:innen zum täglichen Üben der wichtigsten Übungen im Wohnzimmer. In seinem Newsletter von November 2022 greift Steven Shaw das Thema auf.

Zitat Steven Shaw zur Rolle von Trockenübungen:

"I am proud to say that over the 30 years that I have been teaching the Shaw Method it has evolved hugely, both in terms of how the strokes are swum to promote optimal efficiency, but even more significantly in how the strokes
are taught.

My students often tell me that learning to swim the Shaw way is easy on the body but hard on the brain. This is definitely true, as changing habits requires a great deal of mental effort. For many years I have been promoting land based exercises as a way of reinforcing the work I do in the water. However, I now realise that without what I now call the groundwork, which ideally should be repeated at least every couple of days, it is almost impossible to learn and maintain the Shaw Method strokes. For this reason I have decided to offer groundwork sessions on Zoom to enable students to practice from home.

For 2023 I will be incorporating groundwork sessions with all my day workshops, one-to-one lessons, and weekly courses. The Zoom sessions will enable students to develop the right sequence of movements under my direction and supervision and enable them to learn more successfully. It will also offer students with the opportunity to ask questions and receive valuable feedback."

Hier kannst du den kompletten Newsletter lesen.

Am Ende der FAQs findest du Fotos von Trockenübungen mit Steven.


Was bedeutet EDGE?

Created with Sketch.

EDGE ist das Prinzip, das unseren Schwimmunterricht mit der Shaw Methode so effektiv und einzigartig macht! EDGE steht für Erklären, Demonstrieren, Gemeinsam üben und Erfahren und beschreibt die 4 Schritte, die wir beim Lernen durchlaufen:

1. Erklären: Ich erkläre dir die Übung genau und verständlich.
2. Demonstrieren: Ich zeige dir die Übung, damit du ein klares Bild davon hast.
3. Gemeinsam üben: Wir üben zusammen. Ich gebe dir Hilfestellungen und korrigiere deine Haltung und Ausführung, falls sinnvoll.
4. Erfahren: Du übst eigenständig, um das Gelernte zu festigen und in deinem eigenen Tempo zu verinnerlichen.

Mit EDGE lernst du nicht nur die Technik, sondern auch das Gefühl und die Freude am Schwimmen. 

Antwort nicht gefunden? 

Meld dich jederzeit gern bei mir.

Trockenübungen in einer Kölner U-Bahnstation mit Steven Shaw, 2022